SAP Litmos und SAP SuccessFactors Learning sind zwei Learning Management Lösungen von SAP.  Wieso beide Lösungen parallel weiterbetrieben und entwickelt werden, welche Unterschiede und individuellen Vorteile jede der Lösungen bietet und welche bestehenden Kunden von der jeweiligen Lösung überzeugt sind, erfahren Sie hier.

Benutzererfahrung ist eines der strategischen Ziele der SAP im Übergang vom Human Capital Management (HCM) zur Human Experience Management (HXM). SuccessFactors neue Startseite wurde als Teil dieses Übergangs umgestaltet, um die Benutzererfahrung zu erhöhen und dem Ziel Oberflächen über Systemgrenzen hinaus zu harmonisieren, Sorge zu tragen.

SAP hat die Learning Journey neu konzipiert und viel Zeit und Mühe in seine Learning Solutions investiert. SAP hat SuccessFactors im Jahr 2011 übernommen, um den Kunden hochwertige SAP HCM-Lösungen anbieten zu können. Die Strategie des Human Capital Management hat sich zum Human Experience Management entwickelt, und auch die Learning Journey hat sich als Teil dieser Strategie entwickelt.

Dies ist der zweite Teil des Beitrags „Zeitversetzte Deaktivierung der Planstelle/Position in SuccessFactors“. Im ersten Teil habe ich Ihnen erläutert, welche Problematik der Standard mit sich bringt, und den hier thematisierten Lösungsansatz umrissen. Es wurden bereits Maßnahmen durchgeführt, um einen kundeneigenen Ansatz zu verfolgen. Falls Sie den ersten Teil des Beitrags noch nicht gelesen haben, kann Ich Ihnen nur empfehlen, dies hier nachzuholen.

Kennen Sie das? Sie garantieren Ihren Kandidaten eine schnelle Rückmeldung auf ihre Bewerbung und plötzlich ist der Verantwortliche für die Stellenanforderung erkrankt und der Vertreter im Urlaub! Oder Sie warten seit einigen Tagen auf eine Entscheidung des Managers? Der Kandidat hat seit 10 Tagen keine Rückmeldung erhalten. Das lässt sich vermeiden!

Mit dem Release H2 2020 hat SAP für Successfactors eine neue Homepage präsentiert. Während bislang die Funktionalitäten stark eingeschränkt waren, sind mit dem aktuellen Release H2 2021 alle Funktionalitäten der alten Homepage verfügbar.

In diesem ersten Teil erfahren sie, welche Problematiken es im Standard bei der Deaktivierung der Position (Planstelle) in SuccessFactors gibt und anschließend präsentieren wir Ihnen einen Ansatz, mit dem diese Problematik gelöst werden kann und Sie weitere Vorteile nutzen können.

In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen die Funktionalität „E-Mail-Vorlagen für Recruiting verwalten“- Diese Funktion wird ausschließlich für das Modul Recruiting verwendet und dient der Kommunikation mit Kandidaten oder anderen Rollen innerhalb des Bewerbungsprozesses.

E-Mail-Vorlagen für das Recruiting werden verwendet, um den Text und das Format der E-Mails festzulegen, die während des Recruiting-Prozesses versendet werden. Einige E-Mails werden automatisch durch bestimmte Aktionen ausgelöst, andere können bei Bedarf versendet werden.

Sie beschäftigen sich jährlich mit der aufwendigen Recherche der Feiertage für das kommende Jahr?

Mit unserem Feiertagskalender legen Sie die Grundlage für wiederkehrende Zeitersparnis mit jeder Einspielung in den SuccessFactors Holiday Calendar. Neben der Zeitersparnis sichern Sie sich eine zuverlässige Quelle für langfristige Aktualität Ihres Feiertagskalenders im SuccessFactors TimeOff.

Nachdem Sie den LMC-Feiertagskalender für Ihr SuccessFactors-System eingespielt haben, verringert sich der jährliche Aufwand umso mehr. Hiermit ist das Matching auf Ihre instanzspezifischen Feiertagskalender gemeint. Bei einer Erst-Implementierung profitieren Sie direkt bei der ersten Einspielung!

Dies ist der dritte Teil der Beitragsreihe „Integration SuccessFactors zu SAP HCM“. Im vergangenen Beitrag haben wir uns mit der Architektur und der Systemlandschaft beschäftigt. In diesem Zusammenhang haben wir uns ebenfalls die SAP Cloud Plattform als Middleware-Lösung angeschaut. Neben dem detaillierten technischen Ablauf, wurden die einzelnen vordefinierten Integrationspakete vorgestellt.

In diesem Beitrag erfahren Sie, wie aus dem SF Feld „Vollzeitmitarbeiter“ das HCM Feld „Teilzeitkraft“ wird.